Wo die Mutteruhr tickt…

…liegt das ehemalige Empfangsgebäude des Armorbacher Bahnhofs. Dieses ist seit 2009  Schauplatz einer einzigartigen historischen Sammlung.

Die DB Regio Netz stellt hier über 10.000 Exponate aus. Von historischen Fahrkarten, über Mützen, Schilder, Plakate und alte Signale sowie Maschinerien bietet das Museum faszinierende Einblicke in die Geschichte der Bahn und lässt das Eisenbahner-Herz höher schlagen.

Ein kleiner Vorgeschmack gefällig?

Eisenbahnmuseum Amorbach - Ausstellungsstück
Plakte und Schilder im Eisenbahnmuseum Amorbach

Ausstellungsraum im Eisenbahnmuseum Amorbach

Und immer noch schlummern Geheimnisse...       

… in den Tiefen der Sammlung. Die Eisenbahnfreunde Westfrankenbahn e.V arbeiten eng mit dem DB Museum in Nürnberg und der historischen Sammlung in Berlin zusammen. Das Team kümmert sich zusammen mit etwa 100 Helfern liebevoll um die Stücke. Sammeln, Sortieren, Archivieren und Restaurieren gehört zur hierbei zum Geschäft. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass  längst sind noch nicht alle Geheimnisse der umfangreichen Sammlung gelüftet sind. Viele der Objekte stammen aus Privatsammlungen.

Das Museum freut sich immer über Stücke, die vor Ort nicht mehr gebraucht werden! In unserem Museum werden sie zu wertvollen Zeitzeugen der Eisenbahn-Geschichte.

Darf‘s noch etwas mehr sein?

Als zusätzliches Schmankerl bietet das Museum vor Ort die Original Udo Lindenberg-Lok „Sonderzug nach Pankow“.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Wir freuen uns über Ihren Besuch

Impressum Kontakt Sitemap